WVL mit Stimmenzuwachs bei der Kommunalwahl
Leipzig hat gewählt - Stimmenzuwachs für die WVL

WVL mit Stimmenzuwachs bei der Kommunalwahl

Die WVL hat bei der Stadtratswahl am 26.05.2019 in Leipzig 2,5% der Stimmen erzielt und damit gegenüber 2014 um 0,8 Prozentpunkte zugelegt. Vor fünf Jahren hatte die WVL 1,7% der Stimmen geholt.

Trotz dieses Stimmenzuwachses bleibt es dabei, dass die WVL lediglich mit 1 Sitz im Stadtrat vertreten ist. Dieser fällt an Bert Sander, der als Spitzenkandidat der WVL im Wahlkreis 7 angetreten war und unter Einbeziehung der Stimmen für die weiteren Kandidaten in seinem Wahlkreis auf stolze 2.797 Stimmen gekommen ist. Er löst Dieter Deißler ab, der in den vergangenen fünf Jahren die Interessen der WVL im Stadtrat vertreten hat.

Das beste Einzelergebnis für die WVL hat Matthias Brause im Wahlkreis 8 mit 1.997 Stimmen erzielt, dicht gefolgt von André Soudah im Wahlkreis 4 mit 1.979 Stimmen und Dieter Deißler im Wahlkreis 0 mit 1.878 Stimmen. Auf Platz 4 ist der WVL-Vorsitzende Dr. Andreas Klemm im Wahlkreis 5 mit 1.686 Stimmen gelandet.

Die WVL ist mit dem Wahlergebnis nicht zufrieden. Ihr Ziel war es, mit Fraktionsstärke (4 Sitze) in den Stadtrat einzuziehen. Nach den Erfolgen der Freien Wähler in Bayern und Hessen hatte sie sich größeren Rückenwind erhofft. Zu bedenken ist aber auch: Die WVL hat sich erst im Februar neu aufgestellt. Die Wahlvorbereitung war entsprechend kurz. Die WVL wird Kontinuität zeigen und ihren eingeschlagenen Weg fortsetzen.

Menü schließen